Ordinationszentrum Karmeliterviertel
evacuations-wc

Harnwegsinfekt

Gerade in der kalten Jahreszeit kommt es zu einer Häufung von Harnwegsinfekten und Blasenentzündungen. Die meisten Harnwegsinfektionen entstehen durch die Übertragung von Bakterien vom Darm zur Harnröhre. Hauptauslöser sind Bakterien vom Stamm Escherichia coli sowie Enterokokken. Diese Keime kommen natürlicherweise im Darm vor und besitzen dort auch keinen Krankheitswert. Gelangen sie allerdings in die Harnröhre

29 Nov 2016
/
vu-klein

Vorsorge

Auch das grösste Problem dieser Welt hätte gelöst werden können solange es klein war. Die Vorsorgeuntersuchung liegt mir sehr am Herzen, denn sie dient vor allem der Früherkennung von Krankheiten. Je früher eine Krankheit entdeckt wird, desto höher sind die Chancen auf erfolgreiche Behandlung Die österreichischen Sozialversicherungen tragen einmal jährlich die Gesamtkosten der Gesundenuntersuchung. Die

21 Nov 2016
/
_impfung_01

Impfung-ist ihr Impfpass aktuell?

Achten Sie darauf, dass Ihre Impfungen vollständig sind und vergessen Sie nicht die Auffrischungstermine. Zur Zeit aktuell ist die Grippeimpfung. Vom 3.10. bis 7.12.2016 ist der Impfstoff in den Apotheken ermässigt erhältlich. Den besten Schutz gegen die saisonale Influenza bietet die Impfung, die jährlich im Herbst durchgeführt wird. Da sich die Oberfläche der Viren laufend ändert,

11 Nov 2016
/
acute-gastroenteritis

Durchfallerkrankung/Magen-Darminfekte

Ein immer wieder aktuelles Problem stellen Durchfallerkrankungen und Magen-Darminfekte – sogenannte Gastroenteritiden – dar. Meist werden diese von Viren verursacht und sind hochansteckend aber selbstlimitierend. Wichtig bei Erkrankung (und auch sonst) ist das häufige und gründliche Händewaschen und die Händedesinfektion. Bei unkomplizierten Durchfallerkrankung ist die Flüssigkeit und Elektrolytsubstitution unerlässlich. Vor allen Kinder leiden schnell an

10 Nov 2016
/
teemischung-immunsystem-staerken

Herbstzeit ist Erkältungszeit-Abwehrkräfte stärken!

Wenn die Tage kürzer wedern, die Temperaturen fallen und das Licht immer weniger wird , steigt die Erkältungshäufigkeit und die grippalen Infekte an. Am besten ist es seine Abwehrkräfte vorbeugend zu stärken. Abwerstärkung im Herbt und Winter : ♦Ausreichend Bewegung an der frischen Luft ♦Ausgewogene Ernährung mit saisonalen Obst und Gemüse – am besten selbst

02 Nov 2016
/
theme by teslathemes