Ordinationszentrum Karmeliterviertel
Vitamin D

Vitamin D- das Sonnenvitamin

Vitamin D gilt allgemein als Sonnenvitamin. Wenig verwunderlich, dass in den grauen Wintermonaten die Versorgung in Österreich mangelhaft ist. Vitamin D spielt vor allem eine bedeutende Rolle für den Calcium- und Phosphatstoffwechsel und reguliert dadurch den Auf- und Abbau der Knochen.  Es ist besonders wichtig für den Knochenstoffwechsel. Wissenschaftler haben festgestellt, dass eine gute Vitamin D-Versorgung das

21 Jan 2017
/
weisse-bb

CRP Schnelltest-Unterscheidung zwischen viraler und bakterieller Infektion

Zur Zeit häufen sich die Infekte, die Grippezeit hat offiziell begonnen und viele unserer Patienten und Patientinnen kämpfen mit Infekten. Die Unterscheidung, ob ein Infekt viraler oder bakterieller Ursache ist, gestaltet sich in manchen Fällen anhand der klinischen Untersuchung eindeutig. In vielen Fällen ist es aber schwierig, lediglich anhand der Untersuchung und der Krankengeschichte eine

11 Jan 2017
/
neues_jahr

Willkommen im neuen Jahr

Wir begrüssen alle unsere Patienten und Patientinnen im neuen Jahr und freuen uns, Sie auch heuer wieder zu den gewohnten Öffnungszeiten bei uns begrüssen zu dürfen. Der Jahreswechsel ist alle Jahre wieder ein Zeitpunkt für gute Vorsätze. Wir unterstützen Sie gerne bei dem Erreichen Ihrer Ziele. Eine  Vorsorgeuntersuchung zeigt Ihnen wo Sie gerade stehen. Gemeinsam

03 Jan 2017
/
diabetes

Blutzuckerkrankheit -Diabetes mellitus

Diabetes mellitus – die Zuckerkrankheit – ist eine der weltweit am weitesten verbreiteten Krankheiten. Es handelt sich um eine chronische Stoffwechselstörung, die eine lebenslange medizinische Betreuung erfordert. Dank moderner Therapien und umfassender Behandlungsprogramme können die Betroffenen heute ihre Erkrankung gut in den Griff bekommen. Ein Diabetes entsteht in der Regel schleichend und verursacht häufig keine akuten Beschwerden. Mögliche

12 Dez 2016
/
evacuations-wc

Harnwegsinfekt

Gerade in der kalten Jahreszeit kommt es zu einer Häufung von Harnwegsinfekten und Blasenentzündungen. Die meisten Harnwegsinfektionen entstehen durch die Übertragung von Bakterien vom Darm zur Harnröhre. Hauptauslöser sind Bakterien vom Stamm Escherichia coli sowie Enterokokken. Diese Keime kommen natürlicherweise im Darm vor und besitzen dort auch keinen Krankheitswert. Gelangen sie allerdings in die Harnröhre

29 Nov 2016
/
theme by teslathemes